Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

UNICEF-Spendenlauf

Diesmal fand unser UNICEF-Lauf im Rahmen des Europatages zum 2. Mal statt.

 

Insgesamt wurden an diesem Tag 1.342 Runden von 18 Klassen erlaufen. Die ist ein beachtliches Ergebnis. Diese Runden entsprechen einer Länge von 604 km.

 

Vor Ort konnten 200 € Sponsorengeld eingenommen werden. Im Moment werden die Sponsorenkarten mit den eingetragenen Rundenzahlen den Sponsoren vorgelegt. Unsere Schule hofft noch auf eine finanzielle Gönnerschaft der Ausbildungsbetriebe. Das Gesamtergebnis kann erst nach Eingang aller Spenden bekannt gegeben werden.

 

Die Hälfte des Geldes geht an das UNICEF Projekt „Schulen in Afrika“. Die andere Hälfte verbleibt beim Förderverein des OSZ 2 Potsdam. Erstmalig besuchte uns ein Mitarbeiter von UNICEF, Herr Götz Doye. Er bedankte sich bei uns für die große Unterstützung.

 

Bei den Männern erlief Georg Sperling (Klasse 2842) sagenhafte 14 Runden und seine Klassenkameradin Stephanie Biene konnte 11 Runden für sich verbuchen. Damit war sie die schnellste Rundenläuferin bei den Damen.

 

Auch die Lehrerinnen und Lehrer des OSZ liefen symbolisch eine Runde und trugen so zur Spendensumme bei.

 

Wir bedanken uns bei allen Läufern und Läuferinnen für ihr soziales Engagement und ihre gezeigten sehr guten Laufleistungen.

 

Die erlaufene Gesamtsumme beträgt 1.280,50 €. Die Spende von 640,25 € wurde an UNICEF überwiesen und wird für das UNICEF-Wasserprojekt verwendet.

 

Conny Straub und Sascha Damaske

Sportlehrer

Was hat Ihnen besonders gefallen?

Originelle Idee insgesamt, Eröffnung auf der Rasenfläche

schöne Übungen zur Stärkung des Klassenzusammenhaltsund des Kampfgeistes; viel Teamwork

Ideen für die einzelnen Stationen; das schöne Wetter; Herr Lück als Betreuer; Musik

Sprungseil, Kletterwand, Frisbee, Tauziehen, Baumstammwerfen, Dosenwerfen, UNICEF-Lauf

Vielfalt/Abwechslung, motivierte Lehrkräfte an den einzelnen Stationen

genügend Zeit geplant, reibungsloser Ablauf, lockere Atmosphäre

 

Was hätte besser sein können?

Nichts! noch stärkerer Europabezug (Land vorstellen und typische Sportart)

mehr Action auf der Wiese/Animation für Wartende;  Moderation lauter! mehr Teamspiele

Bonuspunkte für besondere Leistung; Klassen mischen; kleine Klassen berücksichtigen (Tauziehen)

Wasser, Obst anbieten; Kuchenbasar; Informationen über Fördermittel

mehr Werbung  für den Spendenlauf und bessere Ausschilderung; mehr Informationen  im Vorfeld

Zeitmanagement ( weniger Zeit an einigen Stationen notwendig); freie Stationswahl;

 

Haben Sie eine Idee für den nächsten Europatag an unserem Oberstufenzentrum?

Ähnlich wie diese Jahr; nochmal so was machen, Sport – gute Idee; kein Sport (eine Klasse)

Geschicklichkeitsspiele, Trampolin, Segway, Mannschaftssportarten

Intensivere  Repräsentation der einzelnen EU-Länder (mehr als nur Outfit)

Europa sucht das Supertalent; Thema kulinarisches Europa; Thema Musik

Essen und Trinken anbieten; Grill

 

Eure AG Europatag