Zum Inhalt springen

Aktivitäten im Schuljahr 2020/2021

 

Hallo an alle,

niemand hätte gedacht, dass diese Zeit der Ungewissheit in der Planung von allem - beruflich und privat - sich treffen, reisen, Konzerte besuchen, ins Fitnessstudio gehen …- so lange dauert. Es ist absolut richtig und wichtig, die Regeln einzuhalten, aber wir alle vermissen etwas!

Wir, das Team SoR-SmC, in erster Linie euch Azubis & Schüler*innen, weil unsere Projektideen nur im bunten Leben richtig glänzen, nicht in verwaisten Klassenräumen. So wie die Ausstellung von Malack Silas` Bildern im Jahr 2018, dessen vom Förderverein gekauftes Bild „in der reihe tanzen“ unser Foyer verschönert. Unser Engagement gegen Rassismus hat in den Zeiten der Pandemie nicht an Wichtigkeit verloren, im Gegenteil! Wir finden, dass es gerade in diesen herausfordernden Zeiten auf Rücksicht und Vorsicht im Umgang miteinander, auf Nachfragen und Zuhören ankommt.

Darum wollen wir euch etwas präsentieren: #perleninderpandemie

Wir zeigen euch alle drei Turnuswochen eine neue „Perle“- einen Song, einen Podcast, einen Film, ein Buch, einen Menschen…- einen Beitrag zu unserem Thema.

UND…wir wollen euch beteiligen!

Was hört ihr so für Musik, die euch durch diese Zeiten bringt? Welche Serie/ welcher Film hat euch in letzter Zeit gefallen? Welches Buch hat euch berührt? Welcher Podcast zum Lachen oder zu einer Erkenntnis gebracht?

Wir veröffentlichen beim nächsten Mal eine Auswahl eurer Antworten mit eurem Namen– mit eurer Zuschrift willigt ihr dazu ein.

Wir hoffen auf gute Resonanz und sind gespannt auf eure Tipps!

Schreibt an uns: sor-smcosz2-potsdamde

Team SoR-SmC

 

#perleninderpandemie04:

Spuren menschlicher Lebenswege nehmen wir im Stadtbild manchmal gar nicht wahr. Erst, wenn Stolpersteine uns an das Schicksaljüdischer Familien erinnern, fangen wir an zu begreifen, dass auf diesen Wegen auch Menschen gingen, die verfolgt und gehetzt wurden, sich verstecken mussten oder flüchteten. Hier in Deutschland – vor rund 80 Jahren. Auf einem Spaziergang mitten in Berlin mit Kopfhörern jüdische Familiengeschichten erkunden, Geschichte nachhören - das ermöglicht folgende Website:

https://www.ihrletzterweg.de/audiowalk/

 

PS:Stolpersteine“ – wer kennt den Song von Trettmann? Ja genau, da geht es um das Schicksal einer deportierten Jüdin. Hört mal rein!

 

 

   

    Quellbild anzeigen

 

            

 

 

#perleninderpandemie03:

In den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15.-28.03.2021 ist es uns wichtig, genau die Menschen zu Wort kommen zu lassen, die betroffen sind und deren Sichtweise wir verstehen wollen.

Auf Instagram hilft dabei wasihrnichtseht – Erfahrungen von Mitmenschen, deren Geschichten wir lesen und denen wir zuhören sollten. Um Haltungen zu verändern und das Leben für uns alle fairer zu machen!

PS: Frage doch BIPoC in deinem Umfeld, welche Erfahrungen sie gemacht haben und höre ihnen vorbehaltlos zu. Ein Schritt zur Verständigung! 

Schreibt an uns: sor-smcosz2-potsdamde

 

   

 

 

#perleninderpandemie02:

Hetero, homo oder trans? Ist diese Frage nicht vollkommen gleichgültig, wenn es um den Beruf geht? Offensichtlich nicht! Anfang des Monats outeten sich 185 Schauspieler:innen und Filmschaffende in  der Initiative #actout. Alle entschieden sich freiwillig für diesen Schritt und lebten z.T. schon seit Jahren offen ihre Diversität. Mehr zum Thema hier:

Massen-Coming-out im "SZ Magazin" - queer.de

 

PS: Wie ist das so bei euch? Spielen diese Themen eine Rolle: auf Arbeit, in der Schule? Oder sollten wir mehr darüber reden?

Schreibt uns! sor-smcosz2-potsdamde

 

 

 

 

#perleninderpandemie1:

 

„Deutschland isch stabil“ - entweder kennt ihr ihn daher oder aus „Bad Banks“ oder von „Chez Krömer“ oder ihr habt ihn in einer seiner unzähligen Comedy-Figuren kennengelernt. Und da steckt mehr dahinter – ein Mensch mit einem ungewöhnlichen Schicksal – vorgestellt in einem ungewöhnlichen Podcast. Nehmt euch mal ‘ne Stunde Zeit!

 

Unsere erste Empfehlung: Ein Interview mit Teddy Teclebrhan im Podcast „Deutschland3000“- hier der Link:

https://audiothek.ardmediathek.de/items/71644790

 

PS: Im Februar wird weltweit der Black History Month gefeiert. Auf Instagram postet Tupoka Ogette dazu interessante Infos wie z.B. „Das rassismuskritische Alphabet“. Horizonterweiterung pur.

 

Datei:Teddy Teclebrhan 2012.jpg – Wikipedia