Zum Inhalt springen

Aktivitäten im Schuljahr 2019/2020

Lesen gegen das Vergessen

22. Mai 1933 – Bücherverbrennung in Potsdam

Auf dem Bassinplatz in Potsdam  brannten an diesem Tag die Bücher von Brecht, Kästner, Tucholsky,  Hemingway, London und von vielen anderen Autor*innen. Ihre Literatur war im  Nationalsozialismus verleumdet und verboten. Wir haben heute die Freiheit, ihre Werke zu lesen und die Menschlichkeit in ihnen zu entdecken und danach zu leben und zu handeln.

Das Team Sor-SmC des OSZ 2 unterstützt die Initiative des Europa-Zentrums Potsdam der BBAG e.V. zur Erinnerung an die Bücherverbrennung mit einem Lesebeitrag, denn…

Das immerhin leistet die Literatur: Sie schaut nicht weg, sie vergisst nichts, sie bricht das Schweigen.   Günter Grass

Stefanie Zimmermann, Lehrerin Abt. 2

 

Zum Lesebeitrag von Frau Zimmermann: https://youtu.be/dAF_N44sk4c

 

Zur Liste aller Lesebeiträge: https://www.youtube.com/playlist?list=PL0t7OInY3c5wR9ayo7MTfIaJVxRJJNR9c