Zum Inhalt springen

Corona aktuell ab dem 22. Februar

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, Ausbildungsbetriebe, Auszubildende und Schüler*innen,

leider beschäftigt uns das Virus weiterhin. Bis zum 7. März (vorerst) werden die Klassen im Distanzunterricht weiter beschult. Davon ausgenommen sind weiterhin die Abschlussklassen. Die Abstands- und Hygienebestimmungen müssen unbedingteingehalten werden. Große Klassen werden daher geteilt. Bitte schauen Sie in die Vertretungspläne, welche Räume Ihnen für die Teilung zur Verfügung stehen.

Demnach bleiben die 1. und 2. Ausbildungsjahre der Berufsschule und die 11. Klassen der FOS zu Hause und lernen dort im Distanzunterricht. Die SuS erhalten dazu Anweisungen ihrer Fachlehrer*innen. Distanzunterricht findet ausschließlich zu Hause statt. Die Auszubildenden sind während dieser Zeit nicht in den Betrieben einzusetzen, da sie zu Hause beschult werden, z.B. über Videokonferenzen. Die Fachpraktische Ausbildung in der FOS wird fortgesetzt, soweit dies in dem jeweiligen Unternehmen möglich ist. Falls Sie Ihren Azubi oder SuS vom Distanzunterricht befreien möchten und z.B. in der Praxis einsetzen wollen, so stellen Sie bitte einen schriftlichen Antrag (wie gehabt) an die Klassenleiter*innen. Distanzunterricht gehört zur Schulpflicht. Daher kann eine Freistellung nur aus triftigen Gründen erfolgen. Liegt keine Genehmigung von uns vor, so ist dieses als unentschuldigte Fehlzeit von den Lehrkräften zu werten und damit bei Leistungsnachweisen zu berücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass ab sofort eine medizinische Mund- und Nasenschutzmaske zu tragen ist. Dieses gilt für den Innen- und Außenbereich der Schule.

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Steckner

Schulleiterin

Zurück
178600c_original_R_K_by_Henry_Klingberg_pixelio.de.jpg
Bildquelle: Henry Klingberg_pixelio.de