Zum Inhalt springen

Ein besonderes Geschenk der Veranstalterklasse VK 18-1 zum 30-jährigen Jubiläum unseres OSZ 2 in diesem Jahr

Am 24. September 2020 verwirklichten wir, die Auszubildenden zur Veranstaltungskauffrau/zum Veranstaltungskaufmann des 3. Ausbildungsjahres unsere Projektideen, die ursprünglich bereits für den Europatag im Mai dieses Jahres geplant waren, aber wegen des Lockdowns vorerst aufgeschoben werden mussten. Mit viel handwerklichem Geschick und Spaß errichteten wir ein Insektenhotel, in das hoffentlich im Frühjahr vor allem Wildbienenarten einziehen werden. Damit diese es nicht so weit zur Nahrungssuche haben, wurden auch zwei Hochbeete mit bienenfreundlichen Pflanzen in der Nähe angelegt. Damit wollen wir ein Signal setzen, etwas gegen das Artensterben zu tun. Mit diesem Projekt zeigen angehende Veranstaltungskaufleute, dass Kaufleute von morgen ihren Blick nicht nur auf die rein finanziellen Gewinne und Verluste richten, sondern auch Verantwortung für ihre Umwelt und Lebensbedingungen in der Zukunft übernehmen wollen und sich dafür engagieren. Wir wünschen uns, dass sich möglichst viele Auszubildende unseres OSZ an weiteren Umweltaktionen in diesem Schuljahr beteiligen. Die Teilnahme an dem Projekt "Umweltschule in Europa - Internationale Nachhaltigkeitsschule" 2020/ 2021 ist nun durch die Landeskoordination Brandenburg bestätigt. Wir sind gespannt auf eure Ideen.

Wir bedanken uns für ihre tatkräftige Unterstützung

            bei unseren Hausmeistern Herrn Hühnerkopf und Herrn Schkölziger,

            Frau Piel und Herrn Ostendorf

und Frau Brunschweiger für ihren Einsatz um die Teilnahme an diesem Projekt.

Klasse VK 18-1

Angela Gemmel

Vorsitzende des Bildungsganges Veranstaltungskaufleute

 

 

Langsam nahmen die Ideen Form an und nach etwa zwei herausfordernden Monaten konnten die Konzepte in einem  Pitch vorgestellt werden. Dabei standen die Veranstaltungen unter verschiedenen Mottos: