Zum Inhalt springen

Kaufleute für Spedition und Logistik

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vor allem in den Bereichen Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern.

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

  • planen und organisieren den Güterversand, den Umschlag und die Lagerung 
  • planen und organisieren weitere logistische Leistungen unter Beachtung einschlägiger Rechtsvorschriften und der Belange des Umweltschutzes,
  • steuern und überwachen das Zusammenwirken der an Logistikketten beteiligten Personen und Einrichtungen,
  • nutzen Möglichkeiten der Zusammenfassung von Sendungen zu größeren Ladeeinheiten,
  • besorgen den Versicherungsschutz,
  • berücksichtigen Zoll- und außenwirtschaftliche Bestimmungen,
  • nutzen Informations- und Kommunikationstechnologien,
  • beschaffen Informationen und stellen sie zur Verfügung,
  • korrespondieren und kommunizieren mit ausländischen Geschäftspartnern und Kunden in englischer Sprache und bearbeiten englischsprachige Dokumente,
  • ermitteln Kundenwünsche, beraten und betreuen Kunden,
  • ermitteln und bewerten Leistungsangebote auf dem Transport- und Logistikmarkt,
  • kalkulieren Preise, erarbeiten Angebote und bereiten Verträge vor,
  • bearbeiten Kundenreklamationen und Schadenmeldungen und veranlassen Schadenregulierungen,
  • führen Zahlungsvorgänge und Vorgänge des Mahnwesens durch,
  • wirken bei der Ermittlung von Kosten und Erträgen sowie der kaufmännischen Steuerung mit,
  • beobachten den Markt
  • wirken an der Weiterentwicklung des Leistungsangebots ihres Unternehmens
  • arbeiten beim Aufbau von Netzwerken zur Zusammenfassung, Beförderung und Auslieferung von Ladungen mit und arbeiten bei der Entwicklung von Logistikkonzepten mit.

Einige Informationen zu unserem Bildungsgang:

  • In unserem Bildungsgang Spedition / Logistik sind derzeit 10 Klassen (1. Lehrjahr 3 Klassen, 2. Lehrjahr 4 Klassen, 3. Lehrjahr 3 Klassen) mit ca. 200 Auszubildenden. Damit stellen wir an unserem OSZ einen der zahlenmäßig größten Bildungsgänge dar die alle im 3- wöchigen Turnus beschult werden (siehe Turnusplan.)
  • Die Ausbildung erfolgt in Landesfachklassen, da unser OSZ den Ausbildungsberuf Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistung als einziges OSZ im Land Brandenburg anbiet. Dies bedeutet für einige Auszubildende u.U. einen hohen zeitlichen Aufwand durch z.T. lange Fahrtwege. Daher gibt es die Möglichkeit der Unterbringung in einem Wohnheim, wo man gemeinsam mit anderen Azubis unseres OSZ die Schulwoche und die Freizeit verbringen kann.