Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Nachlese zur Ausstellung

Zur Finissage der Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung „Demokratie stärken-Rechtsextremismus bekämpfen“ waren am 13.12.2022 die Schulleitung und die Kolleginnen der FK WiSo an unserem OSZ 2 eingeladen.

Nach vier Wochen konnten wir eine gute Bilanz ziehen. Circa die Hälfte unserer Klassen haben trotz hohem Krankenstand bei Auszubildenden und im Kollegium die Ausstellung besucht. Der Dank geht vor allem an die Kolleginnen der FK WiSo, die die Angebote der Ausstellung kreativ und sehr vielfältig in den Unterricht integriert haben. Die Puzzle-Würfel, die zu einem intensiven Austausch angeregt haben, waren dabei Favorit der Besucher/-innen und auch das Highlight der Ausstellung. Das belegen die Fotos von Frau Bläss über den Besuch einzelner Klassen.

Im Gästebuch ist ein positives Echo der Besucher/-innen nachzulesen. Nur einige anonymisierte Beispiele: „In solchen Krisenzeiten ist es unglaublich wichtig, dass man das Fundament der Demokratie schützt.“ „Höchst informativ und wirklich anschaulich gestaltet.“  „Danke, dass ihr so wichtige Themen aufgreift. Es hat meinen Horizont erweitert.“

Kritische Stimmen wünschten sich auch Beiträge zum Linksextremismus.

Uns als Team Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage bestärkt das Echo, weiterhin kreative Angebote für die Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Rassismus an die Schule zu holen.

In diesem Sinne wünschen wir der Schulgemeinschaft einen friedlichen Jahreswechsel!

Lasst uns nicht vergessen, dass dies nicht überall auf der Welt selbstverständlich ist.

 

Sascha Damaske

Stefanie Zimmermann

Team SoR-SmC

FO21-2.jpg
FO22-2.jpg
RF21-1.jpg
VA20-2.jpg
VK20-1a.jpg
VK20-1b.jpg