Zum Inhalt springen

Die BFSG-Plus-Klasse 1081 verabschiedet sich

Wir haben es geschafft – und müssen Abschied nehmen…

Zum Jahresanfang 2018 starteten die Ersten von uns als Willkommensklasse und mit dem Schuljahr 2018/19 begann für uns der zweijährige Bildungsgang Berufsfachschule Grundbildung Plus zum Erwerb der Berufsbildungsreife. Unser Stundenplan war natürlich geprägt vom Deutschunterricht und von Berufsorientierung bei unserer Klassenleiterin Frau Bläss, dazu kamen Mathematik bei Herrn Pydde, WiSo bei Herrn Damaske und Sport bei Frau Lechler bzw. Herrn Damaske.

Im Laufe der 2 ½ Jahre waren SchülerInnen aus 10 Ländern - Afghanistan, Albanien, Gambia, Guinea, Pakistan, Palästinensische Gebiete, Polen, Somalia, Syrien und Russland/Tschetschenien – bei uns an Bord. 11 von uns erhalten nun die Berufsbildungsreife, 8 von uns haben die Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom I PRO absolviert.

Unter uns sind übrigens viele gute Fußballer, einige spielen schon länger in Potsdamer Mannschaften. Das absolute Highlight für uns war der Gewinn des Fußballturniers an unserer Schule im Frühjahr 2019. Unvergesslich bleiben aber auch der Europatag 2018 und 2019, der Verkehrssicherheitstag 2018 und 2019 sowie Aktionen im Rahmen der Titelverleihung „Schule ohne Rassismus“ an unserer Schule, wo wir mit SchülerInnen aus anderen Klassen zusammenkamen und diskutieren konnten.

Im September 2019 haben wir im Ausbildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam ein zweiwöchiges Praktikum in den Bereichen KFZ, Malerei sowie Holz- und Kunststoffbearbeitung absolviert. Einige von uns haben zusätzlich individuelle Praktika in den unterschiedlichsten Bereichen gemacht. Gemeinsam haben wir mehrere Jobmessen besucht und dabei einen Einblick in Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland bekommen. Frau Stärkel vom Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit sowie Frau Schönrogge und Herr Münster von der Potsdamer Handwerkskammer waren tolle AnsprechpartnerInnen und auch zu Gast in unserem Berufsorientierungs-Unterricht.

Dass wir wegen Corona die letzten Monate keinen normalen Schulunterricht hatten und auch nichts mehr als Klasse unternehmen konnten, bedauern wir sehr. Wir haben uns am OSZ 2 wohlgefühlt und möchten auf diesem Wege allen, vor allem auch unserer Schulleiterin Frau Weigel und unserem Abteilungsleiter Herrn Lück für die freundliche Aufnahme danken.

Nahid und Sussan aus Afghanistan, Mahmoud, Ghaith, Hadi und Yahia aus Syrien, Mohamed aus Somalia, Algassimou, Ousmane, Moussa, Thierno und Al Hassane aus Guinea, Sedia aus Gambia und Mohammed aus den Palästinensischen Gebieten mit ihrer Klassenleiterin Frau Bläss

22.06.2020

Zurück
BG1081_1.jpg
BG1081_2.jpg
BG1081_3.jpg
BG1081_4.jpg