Zum Inhalt springen

Industriekaufleute

Aufgaben und Tätigkeiten

In den unterschiedlichsten Unternehmen steuern Industriekaufleute betriebswirtschaftliche Abläufe. In der Materialwirtschaft vergleichen sie u.a. Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz. 

Industriekaufleute haben u. a. folgende Aufgaben: 

Beschaffung:

  • Materialbedarf ermitteln, Angebote einholen und vergleichen, Einkaufsverhandlungen führen
  • Liefertermine überwachen
  • Waren annehmen und kontrollieren, Warenmängel reklamieren
  • Waren termingerecht für die Produktion bereitstellen
  • Analysen durchführen (z. B. Wertanalyse, Kosten-Nutzen-Analyse)

Produktion:

  • Produktionsprozesse planen, steuern und überwachen
  • ggf. Fertigungs- und Arbeitsprozesse und Produktionsprogamme planen und
  • unter kaufmännischen Aspekten optimieren
  • Maschinenbelegungen vornehmen, Kapazitätsabgleiche durchführen, Termine überwachen und
  • Wartungspläne erstellen 

Personalwirtschaft:

  • Personaleinsatz und -bedarf ermitteln, bei Personaleinstellungen und -entlassungen mitwirken
  • bei Verhandlungen mit dem Betriebsrat mitwirken
  • Arbeitsverträge ausstellen, Arbeits- und Verdienstbescheinigungen erstellen
  • Personalakten und -statistiken führen, Lohn- und Gehaltsabrechnung durchführen
  • Dienst- und Organisationspläne erstellen
  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen planen und organisieren

Absatz:

  • Kunden akquirieren, beraten und betreuen, Verkaufsverhandlungen mit Kunden führen
  • Preise kalkulieren, Aufträge bearbeiten, abwickeln und überwachen
  • Waren versenden, Frachtpapiere ausfertigen, Zollformalitäten abwickeln
  • Reklamationen und Schadensfälle bearbeiten
  • Markt- und Konkurrenzanalysen durchführen, Marktforschungsergebnisse auswerten
  • Marketing- und Werbemaßnahmen planen und durchführen
  • Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen planen und durchführen
  • Finanz- und Geschäftsbuchführung:
  • Finanz- und Geschäftsbuchführung abwickeln, Jahresabschlussarbeiten durchführen
  • Kostenrechnungen durchführen, Finanzbedarf ermitteln.