Zum Inhalt springen

Zweiter Internationaler Stammtisch

Im Rahmen des Europatages am 10.05.2017 fand unser 2. Internationaler Stammtisch mit 37 Teilnehmern statt. Die Klasse 1162 der Industriekaufleute und die Klasse 3152 der Veranstaltungskaufleute begegneten 7 Auszubildenden mit internationalem Lebenslauf aus unserem OSZ. Speed-Dating, Interview- und Diskussionsrunden ermöglichten vielfältige Gesprächsanlässe und den Austausch zwischen den Teilnehmern. Uns Organisatoren erfreute besonders die offene und wertschätzende Atmosphäre des Tages, der uns mit interessanten und berührenden Lebensgeschichten, mit Kunstwerken und traditioneller Kleidung aus Kenia, viel Humor und Toleranz abteilungsübergreifend sehr bereichert hat.

Aufgrund der guten Resonanz ist eine Fortsetzung geplant.

Dank an die Bereitschaft der ausländischen Auszubildenden und die Neugier der beiden Klassen!

Silke Sandek, Abt.1 / Stefanie Zimmermann, Abt. 2

Eindrücke und Gedankensplitter aus dem Feedback:

Der Europatag war sehr abwechslungsreich und vielfältig. Das Kochen war leider nicht dabei. Man hat viel über andere Kulturen gelernt und es war mal was anderes, sich mit Menschen mit „Migrationshintergrund“ zu unterhalten.

_________________________________________________________________________________

Der Tag war eine gelungene Abwechslung zum Alltag, nur leider sehr überladen. Man hätte etwas mehr Zeit in die Kennenlernphase einplanen können.

Durch den internationalen Stammtisch konnten wir viele, sehr verschiedene Menschen und Kulturen kennenlernen. Die persönlichen Erfahrungen und Geschichten zu erfahren haben diesen Tag sehr abwechslungsreich und emotional gemacht.

Der internationale Stammtisch hat mir die Augen für das Leben unserer Mitmenschen mit Migrationshintergrund geöffnet. Ich kann ihre Situation nun besser nachvollziehen. Ebenso interessant fand ich die Eindrücke aus den Heimatländern der Mitschüler mit Migrationshintergrund.

Gut geplant und durchgeführt. Also Daumen hoch.

Der Europatag war sehr interessant. Es war sehr spannend die Geschichten der Auszubildenden mit Migrationshintergrund zu hören und das Thema „Migration, Flüchtlinge, Krieg usw.“ aus der Sicht eines Betroffenen zu hören. Durch die ausgewählten Aktivitäten kam man sehr gut in Kontakt mit verschiedenen  Personen. Außerdem war es erschreckend, wie selbstverständlich viele Dinge für uns sind (Bildung, Gesundheit usw.) und für andere jedoch nicht.

Hallo Frau Sandek und Frau Zimmermann,

vorab möchte ich ein Lob dafür aussprechen, dass die Organisation, Planung und Durchführung der Tagespunkte reibungslos und ohne Probleme ablief. Die Einführungsrunde sowie die darauf folgenden Gespräche mit den Schülern hatten sehr große  Wirkung auf Empathie und Menschenkenntnis, wie ich fand. Es war sehr interessant, Geschichten zu hören, die von „typischen deutschen“ Kindheitsgeschichten stark abwichen.  Generell war dieser Tag ein sehr unterhaltsamer, interessanter und vor allem ein multikultureller Tag. Danke dafür.

Ich fand den Europatag sehr schön! Es war toll, die anderen Menschen und deren Kultur kennen zu lernen. Am meisten haben mich Ringo und Malack beeindruckt. Ringo mit seiner unglaublich spannenden Lebensgeschichte und Malack mit seiner unglaublichen Ausdrucksweise über seine Kunstwerke.

__________________________________________________________________________________

Es war sehr interessant, verschiedene Kulturen und auch Menschen kennenzulernen. Alle waren so freundlich und offen. Ich hoffe sehr, dass wir den Kontakt halten können.

Es war ein sehr spannender und interessanter Tag in einer anderen Atmosphäre. Ich  hätte gern noch mehr Zeit gehabt, um auch die anderen Schüler und ihre Geschichten genauer kennenzulernen. Es waren sehr spannende, inspirierende und teilweise sogar bewegende Geschichten dabei.

Dabei war es interessant zu sehen, wie unterschiedlich Kinder in der Welt aufwachsen. Uns wurde bewusst, dass viele Kinder/Schüler/Azubis es nicht so gut haben  wie wir in Deutschland. 

Ein ereignisvoller Tag voller neuer Erfahrungen und wundervollen Gesprächen.

Ohne eine Vorstellung und Erwartung bin ich in die Schule zum internationalen Stammtisch gegangen. Die Atmosphäre zwischen alle Auszubildenden war durchweg sehr angenehm.

Es war sehr interessant, Teil des 2. Internationalen Stammtischs gewesen zu sein. Die Kombination aus den behandelten Themen und den unterschiedlichen Herkunftsländern der Auszubildenden mit Migrationshintergrund hat spannende Diskussionen in den Gruppen angeregt. Vielen Dank an Frau Sandek und Frau Zimmermann für die Organisation des Tages. Hoffentlich lässt sich dies nächstes Jahr wiederholen.

_________________________________________________________________________________

Wiederholungsbedarf!

_________________________________________________________________________________

Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt: Wir haben die meiste Zeit in kleinen abgetrennten Gruppen verbracht und hatten nur die Möglichkeit, die Mitglieder der Gruppe kennenzulernen.

__________________________________________________________________________________

Je tiens a remercié la communauté de l’école pour la bonne initiative d‘ organiser un jour spécial dénommé „Europatag“ et en particulier Mme Sandek et Mme Zimmermann qui se sont particulièrement occuper de nous  en tout qu’élèves estrangers avec divers origine.

La journée était très bien organisée  et cela  pour réjouir NOUS, les étrangers vivant en Allemagne!

Tous mes sincères remerciements à toute l’équipe d’organisation.

Ringo Bashisha Moya

__________________________________________________________________________________

 

Mimi nashkuru sana na nina juraha nyingi kweli kuhusu siku ya jumatatu. Tulikua na Europatag na Tulizuugumza kuhusu mambo mingi na tuka jananisha nchi ya ujenumani na Kenya.

 

It was great anyway and we had lots of fun. I would surely love to do it again. It was a great experience and the best thing about it was that our German colleagues were so interested in knowing about Kenya and how they really were amused of the facts. A successful day.  Gern wieder !!!

Jacob Netzker

________________________________________________________________________________

Es war super, neue Leute kennenzulernen und eine lustige Erfahrung.

Thuy Vu

________________________________________________________________________________

I must say it was a fantastic experience getting together, it was such a beautiful experience with all the German students they were so much interested to know more about the foreign students.

They spoke free and I felt so welcomed ....this is something we don’t see often. Thumbs up to all the students, teachers, who were present. Was also very nice to discuss different issues that affect us in our journey in Germany and to bring our own countries near though too far away.

The presence of the school director was also so welcoming....

It felt nice to speak Swahili once again with my fellow Kenyans

Very well planned and executed!

 

Fancy