Zum Inhalt springen

Auswertung der Länderoutfits

Die teilnehmenden Klassen hatten gemeinsam mit ihren Lehrern die Präsentation des bereits am 14. März 2017 gezogenen EU-Landes vorbereitet und präsentierten sich zu Beginn des Europatages.

Die Zuschauer waren begeistert von den Ideen zur Darstellung landestypischer Besonderheiten der einzelnen Klassen (auch wenn manchmal die Technik nicht ganz mitspielte) und bewerteten die besten Länder im Anschluss an die Präsentation.

Die Darstellung des EU-Landes Österreichs durch die Klasse3052 hat alle Anwesenden mit einer breiten Palette überrascht. Ihre Präsentation reichte vom Wiener Walzer über Mozartkugeln und Wiener Schnitzel bis zur Après-Ski-Party mit Andreas Gabalier.

Die Vertreter Belgiens, angeführt vom Belgischen Königspaar,begeisterten vor allem mit einem landestypischen Tanz. Die Klasse 3161 animierte die Zuschauer zum Mitmachen und verteilte Belgische Pralinen. Neben ihrem selbst gebastelten Atomium waren auch die Schlümpfe zu sehen.

Die Klasse 1961 verkörperte Italien mit Modekreationen, Ferrari und Pizzabäcker. Den Zuschauern reichten sie italienische Küche zum Probieren.

Die Niederlande wurden durch die Klasse 2663 präsentiert. Die „Oranjes“ fielen durch ihre orange farbigen Shirts gleich auf und wurden von Frau Antje in entsprechender Tracht angeführt. Natürlich durften typischen holländischen Campinganhänger und Käsehäppchen nicht fehlen!

Als typischer Vertreter Spaniens zeigte sich die Klasse 2251 den Zuschauern. Sie begeisterten mit Tanz und Urlaubsfeeling bei Sangria und dem Torero im Stierkampf.

Wir danken allen Teilnehmern für ihren Einsatz.

AG Europatag