Zum Inhalt springen

Organisation der Ausbildung

Bei der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten handelt es sich um eine dreijährige Ausbildung, die an unterschiedlichen Lernorten stattfindet. So findet ein Teil der Ausbildung in den Ausbildungsbetrieben, ein Teil in den Oberstufenzentren und ein Teil in Form einer dienst-begleitende Unterweisung an der Brandenburgischen Kommunalakademie (BKA) statt.

Während die Ausbildung in den Verwaltungen nach bundeseinheitlichen Ausbildungsordnungen (siehe Ausbildungsrahmenplan) erfolgt, liegt dem Berufsschulunterricht der Rahmenlehrplan zugrunde. Den Rahmenlehrplan kann man auch von der folgenden Seite herunterladen: www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de.

Im Rahmen der dienstbegleitenden Unterweisung erfolgt eine Verzahnung zwischen dem Berufsschulunterricht und der Ausbildung in den Verwaltungen. Durch die dienstbegleitende Unterweisung wird die Berufsausbildung durch Dozenten der Brandenburgischen Kommunalakademie ergänzt und vertieft.