Zum Inhalt springen

Das Lavendelfest

Digne ist eine Kleinstadt in der Provence mit ca . 15 000 Einwohnern. Sie liegt eingebettet zwischen den Bergen der suedfanzoesischen Voralpen und ist beruehmt fuer die Lavendelfelder, von denen die Stadt umgeben ist.  Lavendel ist das Wahrzeichen der Provence .

Jedes Jahr, am ersten Augustwochenende  findet der « corso de la lavende » in Digne statt.  Anlass ist die alljaehrliche Lavendelernte. Das Fest dauert 5 Tage. Durch die Stadt erstreckt sich ein Jahrmarkt mit vielen Attraktionen. Es werden provenzialische Spezialitaeten, sowie typische Produkte aus Lavendel angeboten, z.B. Parfum, Honig , Duftkissen und Kosmetik.

Auch das beruehmte Olivenoel, sowie die Kraeuter der Provence  kann man an den Staenden finden. Die Besucher koennen sich ansehen wie Lavendel destilliert wird . Das Fest zieht jedes Jahr ca. 10 000 Besucher jeden Alters  an. Viele Doerfer und Staedte nehmen als Aussteller teil, sowie Einheimische und Touristen, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen.

Ein Hoehepunkt ist der Festumzug mit lavendelgeschmueckten Festwagen durch die Innenstadt. Der Umzug beginnt an einer Kreuzung nahe des Zentrums und schlaengelt sich durch die Strassen hinunter zum Fluss « Beone » . Desweiteren werden geboten: eine Modenschau, eine Miss und Mister Lavendel-Wahl und Livemusik .  Das Fest ist der Vorbote fuer die « foire de la Lavende » , eine fuer Parfumeure bedeutende Messe.

 

von Henriette Drechsel und Martin Rehnus