Zum Inhalt springen

Prüfung der Kaufleute für Dialogmarketing

Dieser Ausbildungsgang setzt eine gemeinsame schriftliche Zwischenprüfung mit den Servicekräften für Dialogmarketing nach dem 1. Lehrjahr und eine schriftliche und mündliche Abschlussprüfung nach dem 3. Lehrjahr voraus.

Zwischenprüfung:

-       zu Beginn des zweiten Lehrjahres

-       Prüfungszeit von 120 Minuten für ca. 60 Aufgaben in gebundener Form (Multiple Choice, maschinell auswertbar)

-       prüfungsrelevante Gebiete:

            Leistungsangebote im Dialogmarketing

            Kommunikationsprozesse

            Arbeits- und Aufgabengestaltung

            Wirtschafts- und Sozialkunde

 

Die schriftliche Abschlussprüfung:

 

Prüfungsbereich

Prüfungsverfahren

Prüfungszeit

 

Projektmanagement

im Dialogmarketing

 

ungebunden

 

150

 

Gestaltung und

Vertrieb von Dienstleistungen

gebunden
(maschinell auswertbar)

 

90

 

Wirtschafts- und Sozialkunde

gebunden
(maschinell auswertbar)

 

60

 

Fallbezogenes Fachgespräch

(Vorbereitung 15 Minuten)

 

mündlich

 

 

30

 

Die mündliche Abschlussprüfung:  Fallbezogenes Fachgespräch

Im Prüfungsbereich „Fallbezogenes Fachgespräch“ wird der Prüfling im Rahmen eines Fachgespräches anhand einer von zwei ihm zur Wahl gestellten praxisbezogenen Aufgaben zeigen, dass er Gespräche mit Auftraggebern systematisch führen und zielgruppenorientiert kommunizieren kann. Die Prüfung wird als Einzelprüfung durchgeführt.

 

Bewertung der Abschlussprüfung:

 

Fach

Bewertung

Projektmanagement im Dialogmarketing

40%

Gestaltung und Vertrieb von Dienstleistungen

20%

Wirtschafts- und Sozialkunde

20%

Fallbezogenes Fachgespräch

20%